Das Geheimnis von Shambhala

11 Schritte um unsere Schwingung zu erhöhen

 

Collage »this is my wonderful world«

Welche Schwingungen bieten wir der Welt an? Die nachfolgenden Schritte können unser Energielevel nachhaltig anheben und versetzten uns in die Lage dieses Level zu halten. Vorausgesetzt dies ist unser freier Wille und wir sind bereit unsere Gedanken und Gefühle wahrzunehmen und zu kontrollieren – im positiven Sinn.

 

 

Vor einiger Zeit habe ich ein Buch gelesen, das mich nachhaltig beeindruckt hat: »Das Geheimnis von Shambhala« von James Redfield. Dies ist das dritte Buch aus der »Celestine«-Reihe des Autors.

Der Inhalt kurz zusammengefasst: Der Protagonist bestreitet (lebens-)gefährliche Abenteuer in den Bergen Tibets auf der Suche nach dem sagenumwobenen Shambhala. Nach und nach trifft er auf Personen, die ihm zeigen, wie er seine eigene Schwingung (im Buch »Gebetsfeld« genannt) erhöhen und halten kann, um diese positive Energie auch auf andere zu übertragen. Er gelangt tatsächlich auf mystischen Wegen nach Shambhala, dem Ort der hochschwingenden spirituellen Gemeinschaft. Und erfährt dort hautnah, dass mit der Kraft der Gedanken mehr möglich ist, als er sich jemals zuvor vorzustellen vermochte...

Nach dem Lesen des Buches hat sich mir die Frage aufgedrängt: »Was erhöht meine / unsere Schwingung«? Ich habe für mich herausgefunden, was mein Energielevel anhebt und teile dies sehr gerne mit dir. Vielleicht gehst du schon einige der Schritte oder möchtest dich inspirieren lassen...

 

Ernährung

15x15_malanders

Du bist, was du isst. Nur energiereiche Nahrung versorgt deinen Körper auf optimale Weise und lässt dich agil, flexibel und energiegeladen sein. Ich empfehle ökologisch & nachhaltig produzierte, vorwiegend basische Lebensmittel. Ob du dich dabei nun vegetarisch oder vegan ernährst oder z.B. nur Rohkost zu dir nimmst, bleibt dir überlassen.

Höre auf deinen Körper, er sagt dir, wann ein Lebensmittel gut für ihn ist und wann nicht. Für mich persönlich wird das bedeuten meinen vegetarisch / veganen Ernährungsstil weiter auszubauen (es ist noch Luft nach oben drin) und weitgehend gluten- und coffeinfrei zu leben. Und Alkohol und vor allem Zucker aus meinem Getränke- und Speiseplan zu streichen. Eine echte Herausforderung, da ich auf Süßes stehe 😉

Wichtig ist vor allem bei der Ernährung nicht dogmatisch zu sein: Essen soll Spaß machen und ein sinnliches Erlebnis sein, dafür sind wir in diesem Körper.

Hilfreich ist es dein Essen zu segnen und darum zu bitten eventuelle, für deinen Organismus negative & schädliche Bestandteile zu entfernen und die Speisen mit positiver Energie zu deinem höchsten Wohle anzureichern. Dafür kannst du z.B. Erzengel Michael um Unterstützung bitten.

 

Positives Denken & Affirmationen

»Achte auf deine Gedanken, denn sie formen deine Welt«, sagte einst Buddha. Und tatsächlich ziehen deine Gedanken und Gefühle Gleiches an. Deshalb ist es wichtig auf Gedankenhygiene zu achten und möglichst oft in einem guten Gefühl zu bleiben. Affirmationen sind dabei sehr hilfreich. Suche dir die (zu deiner momentanen Herausforderung) passenden positiven neuen Glaubenssätze heraus und schreibe sie auf ein Stück Papier. Hänge es so auf, dass du die Affirmationen möglichst oft am Tag sehen / lesen kannst. Sprich die Affirmationen mehrmals am Tag laut aus. Du kannst sie auch aufnehmen und dir immer wieder anhören. Du merkst schon nach kurzer Zeit einen Unterschied in deiner Selbst-Wahrnehmung.

Und ja, ich lese immer wieder Artikel darüber, dass positives Denken / Affirmationen nicht wirken. Darauf kann ich nur antworten: »Liebe Leute, löst den entsprechenden Glaubenssatz auf und schaut dann, was geschieht.« 😉 Sicher gibt es bestimmte Bereiche oder Themen, die sich nicht mir einem einzigen positiven Satz und adhoc transformieren lassen. Hartnäckige Themen sind oft vielschichtig und wollen Schicht für Schicht aufgelöst werden. Das braucht manchmal einfach Zeit. Aber: »Nichts ist unmöglich« oder besser formuliert:

 

Entrümpelung

erde_erzengel_arielMiste sowohl deine Gedanken und als auch deine Wohnung aus: Entrümple deine Räume, Zimmer, Büro und gib all die Dinge weg (verkaufen, verschenken, entsorgen), die du nicht mehr brauchst. Unnötiger Kram hindert die Energie am Fliessen. Damit das Neue in dein Leben kommen kann, schaffe Platz und entsorge Altes.

Nicht nur Dinge, sondern auch Gedanken gehören von Zeit zu Zeit entrümpelt (> Positives Denken). Spüre alte Glaubenssätze und -muster auf, die dich hindern voranzugehen und die wie Ballast an dir hängen. Dafür kannst du dich regelmäßig still hinsetzen und in dich gehen (> Meditation). Oder vielleicht fallen dir in alltäglichen Situationen Sätze ein bzw. auf, die deine Eltern früher gesagt haben oder die in deiner Familie kursierten.

Wenn du achtsam bist, entdeckst du nach und nach immer mehr dieser Glaubenssätze. Du kannst sie mithilfe von Affirmationen ins Positive drehen oder auch die Engel um Unterstützung bitten, diese alten Überzeugungen abzugeben & loszulassen. Zusätzlich besteht bei einem EngelCoaching die Möglichkeit tiefer sitzende Muster aufzudecken und zu lösen.

 

Dankbarkeit

Dankbarkeit ist dein Herzmagnet. Das, worauf du deine Energie lenkst, vermehrt sich. Wenn du dich in Dankbarkeit übst und die Dinge, Menschen und Situationen wertschätzt, die dich umgeben, werden sich auf wundersame Weise positive Situationen in deinem Leben vermehren. Türen werden sich öffnen, von denen du nicht einmal wusstest, dass sie existieren. Ein gutes Hilfsmittel, um deine Dankbarkeit zu fühlen: Notiere besondere, glückliche Momente und Begebenheiten in ein Tagebuch. Nach dem Niederschreiben liest du dir jeden einzelnen Punkt noch einmal laut vor und fühlst die Dankbarkeit in deinem Herzen.

Übrigens kannst du dir hier das von mir gestaltete Tagebuch »Tägliche Kostbarkeiten« als PDF zum Ausdrucken herunterladen. Der DankbarkeitsBooster 😉

 

Selbstliebe

iamlove_28052015Alles beginnt bei der Selbstliebe. Schade, dass es in den Kindergärten und Schulen (noch) keinen Unterricht in Selbstliebe gibt. Denn sie ist die Basis eines erfüllten Lebens(gefühls).

Wie sehr liebst du dich selbst? Kannst du wirklich alles an dir vorbehaltlos annehmen? Ich sage nicht, dass das von heute auf morgen klappt, weil uns auch hier alte Glaubenssätze und Muster behindern. Aber je mehr du dich von ihnen löst, desto leichter wird dein Leben und automatisch erhöhst du damit auch deine Schwingung.

Umarme dich selbst. Tue dir Gutes. Gönne dir eine Auszeit, ein Meersalzbad oder eine wohltuende Massage. Lächle. Lache laut & oft. Schau in den Spiegel und sage dir »ich liebe mich«. Und fühle es...

 

Meditation

Entweder du weißt schon die positiven Auswirkungen von Meditation zu schätzen oder ich höre dich innerlich stöhnen & Ausreden finden (keine Zeit, bringt nichts, kann nicht Stillsitzen,... ), weil - oft auch in den EngelCoachings - das Meditieren empfohlen wird. Und wenn wir vom Musterbeispiel des ewig in einer Höhle im Himalaya meditierenden SuperYogis Shiva absehen: Was ist dabei, sich einige Minuten am Tag Ruhe & (im Idealfall) eine Pause vom Gedankenkarussell zu gönnen?

Sitze einige Minuten am Tag in der Stille. Beobachte deine Gedanken und lass sie vorüberziehen. Beruhigend zu wissen: Die völlige Gedankenleere gelingt nur den Meistern, also werde nicht ungeduldig mit dir selbst, setze dich einfach jeden Tag erneut hin und übe. Der Weg ist das Ziel. Wenn es stiller wird in dir, bist du offener für die Stimme deiner Seele und der geistigen Welt. Zudem reagierst du gelassener auf stressige Alltagssituationen, wenn du gelernt hast in der »Beobachter-Rolle« zu bleiben.

Aus eigener Erfahrung gebe ich zu: Es gibt Phasen, in denen ich ganz entspannt sitzen und meine Gedanken vorüberziehen lassen kann. Es gibt aber auch die Phasen, in denen ich mich in Gedanken und Phantasien verliere und abschweife. Und es dauert »gefühlt ewig«, bis ich mir überhaupt auf die Schliche komme und mich wieder zentrieren kann. Naja, auch das darf sein...

 

Spaß haben und Lachen

bliss be my guide Stefanie MarquetantEin wichtiger Schritt auf dem Weg, denn wie kannst du negativ sein oder in schlechter Stimmung verharren, wenn du etwas tust, das dir Spaß bereitet!? Das geht nicht! Eben. Deshalb unternimm so oft wie möglich das, was du liebst. Tanze! Singe! Hüpfe, male,… Dir fällt sicher auf Anhieb etwas ein, das dein Herz höher schlagen lässt.

Ein Tipp: Woran hattest du als Kind die größte Freude?

Natürlich gehört zum Spaß haben auch das Lachen, denn Lachen vertreibt jegliche negative Stimmung. Selbst wenn dir gerade nicht danach zumute sein sollte: Tue so, als ob. Und rasch hebt sich deine Laune.

Bewegung

Dein Körper benötigt einen Ausgleich. Bewegung regt den Kreislauf an und bringt dir Energie. Ob das ein Spaziergang an der frischen Luft ist oder eine Sportart, die dir gut tut und bei der du nicht über deine Grenzen gehst (sonst ist Sport kontraproduktiv).

Hier gilt: Betätige dich so, dass dein Kreislauf in Schwung kommt, aber achte deine Grenzen. Ich empfehle die Yogapraxis. Nicht nur, weil ich Yoga selbst gerne mag und übe, sondern weil es auch in vielen EngelCoachings empfohlen wird. Ich glaube, es hat damit zu tun, dass Yoga mehr eine Lebenseinstellung als eine Sportart ist. Yoga kann sowohl entspannend als auch herausfordernd geübt werden. Dein Körper wird gleichzeitig gekräftigt, gedehnt und flexibilisiert. Zudem hilft dir Yoga dabei, nach innen zu spüren und in deine Mitte zu kommen.

Tanzen ist eine weitere Möglichkeit deine Schwingung zu erhöhen. Ich fühle beim Tanzen eine wunderbare Euphorie und bin einfach glücklich. Also:

 

Sex

Sexualität ist eine der größten Kräfte des Universums. Aus der Leben entstehen kann. Noch dazu eine sehr erdende Kraft. Wenn zwei Menschen sich in körperlicher Liebe verbinden und dabei bewusst die Energie fließen lassen, erhöht das die Schwingung enorm.

Ein wundervolles Zitat von Diana Richardson (aus ihrem Buch »Slow Sex«) ist mir dazu in die Hände gefallen:

»Vergnügen am Sex zu haben ist das Geburtsrecht des Menschen und gehört zu den Freuden des Lebens. Je mehr Sensibilität wir haben, desto bewusster sind wir innerlich mit der zellulären Lebendigkeit unseres Körpers verbunden. ... Die Sensibilität, um die es hier geht, um die tiefen Ebenen der Freude erleben zu können, setzt eine starke Verbindung zu unseren Körpern voraus - das Bewusstsein über den inneren Kosmos und all seine magischen Sinnesempfindungen, die dort zu finden sind. Der Schlüssel zur Aktivierung der metabolischen Kraft des Genießens liegt darin, dem eigenen Körper zu vertrauen und Freude und Genuss zuzulassen.«

 

Natur

stay connected Stefanie MarquetantEin Spaziergang im Park oder im Wald ist wie eine energetische »Waschstraße«. Kaum gehe oder radle ich durch den Wald, fühle ich mich geerdet, geklärt & entspannt.

Wenn du magst, umarme Bäume. Oder gehe bewusst in der Nähe eines (alten) Baumes, kannst du seine Energie spüren...?

Auch der Aufenthalt am Wasser reinigt dein Energiesystem.

 

Kreativität

Was ist dein kreativer Ausdruck? Singen, Tanzen, Musizieren, Malen, ...? Wobei kommst du ganz leicht in den Flow und möchtest fast gar nicht mehr aufhören, weil es dir so viel Freude macht? Wobei  bist du glücklich? Lebst du deine Kreativität? Schau dir dazu auch mein Video vom EngelCoaching »Kreativität leben« an:

Im Video werden die Fragen »Was steht unserer Kreativität im Weg?« bzw. »Was hilft uns unsere Kreativität zu entfalten?« beantwortet.

Unsere kreativen Talente sind ein großer Teil der Kraft, die in uns steckt. Diese Kraft haben wir meist lange unterdrückt und nun will sie endlich gelebt und ausgedrückt werden.

Es ist besonders wichtig, dass wir uns die Zeit für unseren Ausdruck / unsere Kreativität nehmen: Die Engel sagen, am besten jeden Tag, jedoch mindestens zweimal in der Woche. Trage dir diese Verabredung verbindlich als Termin in den Kalender ein. Genauso wichtig ist es, die Verabredungen einzuhalten. Wahrhaftig zu uns selbst zu sein, heißt: Die mit uns getroffenen Verabredungen tatsächlich einzuhalten.

 

 

Schreib mir gerne in einem Kommentar, was du machst, um deine Schwingung zu erhöhen. Ich freue mich auf deine Impulse.

Lebe liebevoll, wild & kreativ!

unterschrift_stefanie_

 

 

 

 

Bist du bereit liebevoll, wild & kreativ zu leben?

Bist du bereit, deine Berufung wiederzuentdecken, dein Potenzial & deine Kreativität zu entfalten?
Dann abonniere den Newsletter »EngelPost« und erhalte regelmäßig kostenfreie Inspirationen, Meditationen und Impulse für dein rundum erfülltes & kreatives Leben.


Energetische EngelBilder & Collagen

Seelen- oder EngelBilder sind aufgeladen mit der Energie der Erzengel. Die individuellen Motive & Farben der Bilder in Verbindung mit der Engelenergie aktivieren die Selbstheilungskräfte und heben die Schwingung in dem Zimmer oder in dem Büro, in dem das Bild hängt.

Du musst also erstmal gar nichts tun, allein das Aufhängen eines Bildes bewirkt schon eine Energieerhöhung. Darüberhinaus löst das Betrachten des Bildmotivs und der Farben Heilimpulse aus bzw. bringt deine momentan anstehenden Themen und Muster ans Licht. Und was im Licht ist, kann aufgelöst und losgelassen werden.

Eine Auswahl von EngelBildern & energetischen Collagen findest du in der SpiritualArt Galerie. Ich freue mich über deinen Besuch & dein Feedback!

 

 

Einige der Links / Buchempfehlungen sind sog. Affiliate-Links. Wenn du einen Artikel über diese Links kaufst, erhalte ich eine kleine Provision, ohne dass für dich Mehrkosten entstehen. Du kannst dir sicher sein, dass ich nur Empfehlungen ausspreche, wenn ich wirklich vom Buch / Produkt überzeugt bin. Und ich danke dir für deine Unterstützung.

 

Verfolgen Stefanie Marquetant:

SpiritualArtist & EngelCoach

Als EngelCoach & SpiritualArtist begleite ich Menschen dabei ihre Berufung zu leben & ihre Kreativität zu entfalten: Lebe liebevoll, wild & kreativ!

Hinterlasse einen Kommentar