Wie du deine Berufung findest

Eingetragen bei: Berufung, EngelCoaching, Meditation | 0

9 Tipps & 1 Meditation um deine Berufung zu erkennen

 

Berufung Erzengel Michael Stefanie Marquetant

 

Was ist der Unterschied zwischen Berufung und Beruf? Meiner Definition nach ist der Beruf eine Arbeit, der du nachgehst, um Geld zu verdienen & um deinen Lebensunterhalt zu sichern. Deine Berufung hingegeben ist etwas, das du nicht als »Arbeit« bezeichnest. Mit der Unterstützung von »BerufungsCoach« Erzengel Michael habe ich »9 Tipps & 1 Meditation« zusammengestellt, mit denen du deiner Berufung leicht auf die Spur kommst.

 

Es kann z.B. sein, dass es deine Berufung ist Menschen zu inspirieren. Das kannst du auch tun, wenn du Hausfrau und Mutter bist. Ich meine das keinesfalls abwertend, sondern es soll heißen, dass du deine Berufung nicht erwerbsmäßig ausüben musst. Wobei es natürlich wundervoll ist, wenn du dir mit deiner Bestimmung ein unabhängiges und komfortables Leben aufbauen kannst.

Die Zeit ist reif! Immer mehr Menschen fragen nach einem EngelCoaching mit dem Anliegen ihre Berufung zu finden. Also scheint dies ein brisantes Thema zu sein.

In jedem Fall ist deine Berufung etwas, das nur DU in diese Welt bringen kannst. Denn nur DU hast dieses besondere Talent, diese einzigartige Gabe mitgebracht, das / die dich so wertvoll macht - für andere Menschen und für die Erde. Bei deiner Berufung geht es darum, dem Ruf deiner Seele / deines Herzens nachzugehen.

 

Manchmal ist es nicht einfach, diesen inneren Ruf anzunehmen, besonders wenn du dich bereits in deinem Leben »eingerichtet« hast.

 

 

Was oder wer ruft dich?

Dein Herz, deinen innere Stimme oder dein höheres Selbst, das dich ruft, was alles eins ist. Wir alle kommen mit eine Bestimmung auf die Erde. Du bist nicht zufällig inkarniert, du bist nicht zufällig hier. Du hast einen Auftrag. Deine Seele hat schon vor deiner Geburt um diesen Auftrag gewusst und ihm zugestimmt. Du wurdest in eine Familie / in ein Umfeld hineingeboren, das dich darin unterstützt, deinem Ruf zu folgen. Gut, das fühlt sich nicht immer so an. Manche Menschen hatten keine leichte Kindheit. Doch das waren alles »Wachstumsschritte«, der deine Seele schon zugestimmt hat, bevor deine Eltern zu deiner Zeugung zusammenkamen.

Und wenn du ganz ehrlich bist, du wärst heute nicht da, wo du bist, wenn es diese »Learnings« nicht gegeben hätte. Vielleicht säßest du noch immer in einer »spirituellen Umnachtung« und lebtest dein Leben ohne dass du auch nur ahntest, was möglich ist im Vollbesitz deiner wahren Kraft und deines Bewusstseins...? Wer weiß?

Es ist ganz wunderbar, wenn du bereits um deinen Berufung weißt, wenn du »deinen Auftrag« kennst.

Nicht, dass wir uns falsch verstehen: Du musst deinem Ruf nicht folgen, du darfst dich dagegen entscheiden. Aber da deine Seele den Auftrag angenommen hat, könnte dein Leben eventuell zäh und wenig erfüllt sein. Das darfst du selber herausfinden. Oft werden Menschen, die nicht ihrer Berufung folgen, krank. Das bedeutet nicht automatisch, dass eine Krankheit anzeigt, dass du nicht dem Ruf folgst. In jedem Fall ist eine Krankheit eine Botschaft deiner Seele, aber das soll an anderer Stelle näher beleuchtet werden.

Was machst du nun, wenn du dich tief in deinem Inneren nicht wohl fühlst mit deinem Leben, in deinem Job? Wie findest du deine Berufung? Indem du »deiner inneren Stimme lauscht, deinen Gefühlen nachgehst und dein Herz sprechen« lässt. Schön und gut, das sind weitverbreitete Phrasen, mit denen spirituelle Leute gern um sich werfen 😉

Was heißt das konkret? Ich kann nur für mich sprechen: Für mich bedeutet »auf mein Herz hören«, dass ich das tue, wobei ich Freude und eine tiefe Erfüllung empfinde. Das ist in diesem Zusammenhang weder Eisessen noch Schaukeln aufm Kinderspielplatz (was ich übrigens beides sehr liebe), gemeint ist vielmehr, womit ich der Welt »dienen« kann.

Welches deiner Talente kannst du mit einer solchen Hingabe ausüben, dass du nicht müde wirst und es dich nicht anstrengt / auspowert. Wobei kannst du deine Batterien aufladen?

Der Aspekt des »Dienes« ist einer der deutlichsten Fingerzeige zu deiner wahren Berufung, denn – wie schon oben erwähnt – sind wir nicht einfach »nur so« hier auf der Erde. Du hast einen Auftrag zu erfüllen. Zum besten Wohle aller. Was könnte das sein? Du könntest dafür hier sein, zuerst zu erwachen und einfach Licht zu verbreiten. Dieses Licht kannst du auf vielfältige Weise strahlen lassen: Z.B. als Coach / Lehrer, aber auch als Verkäuferin an der Supermarktkasse. Nicht jeder wird so berühmt werden wie Buddha. Aber jeder Mensch, dem du begegnest, wird ganz automatisch von deinem Licht berührt. Sofern du es zulässt und dir dessen bewusst bist.

 

 

Berufungs-Coach Erzengel Michael

In letzter Zeit kommen bei den EngelCoachings immer öfter Menschen auf mich zu, die mir gestehen: »Ich hab das Gefühl an einem Wendepunkt zu stehen. Das, was ich bisher erfolgreich gemacht hab, macht für mich keinen Sinn mehr, es fühlt sich sinnlos an. Ich fühle mich leer und unerfüllt. So möchte ich nicht weitermachen.«
»Was kann ich stattdessen tun? Wie kann ich meinen Beitrag dazu leisten, dass diese Erde ein Stück besser, heller, lichter, friedvoller wird? Was ist das Besondere, was mich ausmacht?«

Ich bitte die Erzengel dazu, oft zeigt sich Erzengel Michael, der uns unterstützt unsere Berufung zu finden. Aber – gerade in letzter Zeit - auch Erzengel Chamuel, der das Loslassen unterstützt. Er ist derjenige Erzengel, der uns hilft, Verlorengegangenes wiederzufinden. Ich glaube, Erzengel Chamuel ist aktuell deshalb so präsent, weil wir erst etwas Neues finden können, wenn wir das Alte losgelassen haben. Erst dann ist der Raum dafür vorhanden.

Danach mache ich mit meinen KundInnen folgende Meditation.

 

9 Tipps & 1 Meditation

Wie findest du nun deine Berufung? Es ist ganz einfach, tief in dir drin weißt du es sowieso schon! Dein Herz weiß es. Aber dein Verstand hat es bisher abgebügelt: »Das bringt kein Geld, das will eh keiner....« usw.

Die Übung / Meditation:

Nimm dir eine halbe Stunde Zeit. Stelle dein Telefon aus und sorge dafür, dass du ungestört bist. Bitte Erzengel Michael & Chamuel an deine Seite und fühle, wie sie dir ihre wohlwollende Energie zur Verfügung stellen. Setz dich entspannt hin, atme einige Male tief in deinen Bauch hinein (und auch wieder aus 😉 Lege deine linke Hand aufs Herz und sage dir: »Ich erlaube mir jetzt auf mein Herz zu hören.« Dann frage dich (laut oder leise in Gedanken): »Was möchte ich wirklich machen. Was ist mein besonderes Talent. Wofür bin ich hier auf der Erde?«

Nimm die erste spontane Antwort, das erste spontane Gefühl / Bild, das hochkommt, an. Lass den Verstand ausgeschaltet, folge diesem Gefühl und spüre ihm nach. Erlaube es dir! Wie fühlt sich das an? Hell, warm und weich...?

 

 

 

Du kannst auch anders an deine Berufungs-Findung herangehen bzw. die erste spontane Antwort festigen:

  1. Erinnere dich, was du als Kind besonders gut konntest. Womit hast du dich stundenlang beschäftigt? Bei welcher Tätigkeit hast du die Zeit vergessen und warst völlig im Flow?
  2. Frage deine engen (und bitte nur die wohlwollenden!) Freunde, was du besonders gut kannst, für welche Eigenschaft / Fähigkeit sie dich besonders schätzen.
  3. Was tust du aktuell sehr gerne? Wobei kannst du dich besonders gut entspannen und fühlst dich frei?
  4. Welche Tätigkeit lässt dein Herz höher schlagen? Wobei bist du in der Liebe? Was würdest du tun, selbst wenn du kein Geld dafür bekommst?
  5. Gibt es vielleicht einen heimlichen Traum, was / wer du schon immer tun / sein wolltest?
  6. Wie kannst du der Welt / den Menschen am besten »dienen«. Mit Dienen ist weder Sklaverei noch ein Pflegeberuf gemeint (wobei dieser für einige Menschen sicher die Berufung sein kann). Oder anders formuliert: Womit kannst du der Welt von größtem Wert sein?
  7. Frag deine Engel (besonders Erzengel Michael): »Womit kann ich der Welt / den Menschen am meisten dienen?«. Sei aufmerksam für die Zeichen, die sich dir zeigen. In Form von Büchern & Seminaren, die dir ins Auge fallen oder dir empfohlen werden. Vielleicht fesselt dich ein Zeitungs- oder Blogartikel... Oder du siehst auf der Staße einen Lieferwagen mit einem Firmenlogo / - namen, der Erinnerungen in dir wachruft...
  8. Manchmal hilft auch Ausprobieren: Übe deine Berufung aus, zuerst nur im Familien- oder Freundeskreis und spüre nach, ob sie dich erfüllt.
  9. Es kann auch sein, dass es für deine »Liebes-Tätigkeit« noch keinen Begriff gibt, weil es diesen Beruf so noch nicht gibt. Auch gut, dann erfinde deine »Berufungs-Bezeichnung«. Ich z.B. bin SpiritualArtist & EngelCoach (findet man sicher nicht in irgendeiner Liste beim Arbeitsamt 😉

 

Der allerwichtigste Tipp: Mit Spaß an die Berufungs-Findung heranzugehen! Mach ein Spiel daraus. Nimm es leicht. Erwarte Wunder & Inspirationen. Und sei dir bewusst: Es ist ein Prozess, der so lange braucht, wie er eben braucht. Es darf sich entwickeln...

Im Idealfall sind Beruf und Berufung eins. Und noch viel wunderbarer ist es, wenn du von dem, was du liebst komfortabel leben kannst. Wenn nicht, dann ist es entweder nicht deine Berufung oder dir stehen aus energetischer Sicht noch hinderliche Glaubenssätze / Energien im Weg. Dann ist es an der Zeit dies aufzulösen und endlich deine Sinn-Erfüllung zu leben. Welch erfreuliche Aussicht!

 

 

Viel Spaß & Inspiration beim Finden & Teilen!

Lebe liebevoll, wild & kreativ,

unterschrift_stefanie

 

Bist du bereit liebevoll, wild & kreativ zu leben?

Bist du bereit, deine Berufung wiederzuentdecken, dein Potenzial & deine Kreativität zu entfalten?
Abonniere den Newsletter »EngelPost« und erhalte regelmäßig kostenfreie Inspirationen, Meditationen und Impulse für dein rundum erfülltes & kreatives Leben.


 

Dein persönliches EngelCoaching

Entrümple dein Leben: Schleppst du zuviel emotionalen Ballast mit dir rum? Lähmen dich alte Muster in deine wahre Kraft zu kommen?

Mit der Unterstützung von Erzengel Jophiel erkennen wir die Ursachen, warum du all den Ballast trägst und transformieren alte Muster und Gewohnheiten. Zeit für frischen Wind in deinem Leben!

Erkennst du dich wieder? Wenn du dich endlich glücklicher, freier, selbstsicherer fühlen und deine Berufung leben möchtest, dann buche jetzt dein EngelCoaching: Sende mir eine Email mit deiner Terminanfrage. Ich freue mich auf dich.

 

 

 

Verfolgen Stefanie Marquetant:

SpiritualArtist & EngelCoach

Als EngelCoach & SpiritualArtist begleite ich Menschen dabei ihre Berufung zu leben & ihre Kreativität zu entfalten: Lebe liebevoll, wild & kreativ!

Hinterlasse einen Kommentar