Was du schon immer über mich wissen wolltest...

Aloha, ich bin Stefanie und ich freue mich, dass du den Weg zu mir gefunden hast. Das ist kein Zufall, denn ich begleite als SpiritualArtist & EngelCoach (hauptsächlich) Frauen auf ihrem Weg, ihre innerste Berufung zu leben und ihre weibliche Power & ihre Kreativität zu entfalten und zu leben: Mit gechannelten & energetisch wirksamen Bildern, EngelCoachings & OnlineRetreats. Damit sie sich ein rundum (sinn)erfülltes Leben kreieren können. »Lebe liebevoll, wild & kreativ!« ist mein Motto.

...die offizielle Version

Stefanie Marquetant ist SpiritualArtist & EngelCoach.

Die diplomierte Innenarchitektin ist seit frühester Jugend kreativ tätig. Mittlerweile arbeitet sie mit Vorliebe als SpiritualArtist für intuitives & energetisches Malen und Entwicklung von SoulSignets: Sie kreiert energetische Collagen & individuelle SeelenBilder, die mit der Energie der Erzengel aufgeladen sind. Ihre »SoulSignets« geben Unternehmen und Dienstleistungen die professionelle Außenwirkung und sind energetisch wirksam.

Stefanie Marquetant channelt Botschaften der Erzengel sowie Meditationen und Lichtübungen, die die Selbstheilungskräfte aktivieren.

Als EngelCoach begleitet sie Menschen liebevoll dabei ihr Potenzial & ihre Kreativität zu entfalten und sich ein Sinn-erfülltes Leben zu kreieren.

 

»sei ganengelzitatz du selbst. bleib in deiner mitte. lass dich von nichts und niemandem davon ablenken, was dir gut tut. du bist licht & liebe. geliebtes wesen, du bist vollkommen, genauso, wie du bist.« (erzengel jophiel)

 

 

...und meine Geschichte dahinter: Der Unterschied zwischen Beruf & Berufung

 

StefanieMarquetant_hund

Nach Studium (Innenarchitektur) und erstem Job (Webdesign) gingen einige Jahre ins Land, bis sich mir irgendwann im beruflichen Hamsterrad die Frage aufdrängte: »Warum mache ich das hier alles? Es ist nicht meins, ich fühle es nicht!« Das war der Anfang vom Ende (meiner Zeit als Angestellte) und der wunderbare Beginn meiner freiberuflichen Tätigkeit.

2010 habe ich mich nach einer intensiven Yogalehrerausbildung selbständig gemacht mit der Verbindung von Malerei & Yoga. Damals noch in Stuttgart habe ich schon intuitive Bilder gemalt, ausgestellt & verkauft, kleine Hausaltare kreiert und mit Begeisterung Yogaklassen (»Balance after work«, »Businessyoga«) unterrichtet. Daraus haben sich dann Yoga- und Malworkshops entwickelt (Detox-Yoga, »All-you-need-is-love«-Malworkshops, »Sundowner Yoga in the City« etc.).

 

Plötzlich spirituell?!?

 

Nachdem ich im Januar 2012 den (für mich sehr erhellenden) MFL® Morphisches Feld Lesen Workshop besucht hatte, gingen mein Leben & meine Arbeit in eine völlig neue Richtung. Ich musste einfach nach München umziehen und habe mir hier 2012 eine Auszeit gegönnt, um mich persönlich zu entfalten. Das hat natürlich auch meine Berufung & mein Wirken nachhaltig beeinflusst.

In diesem Blopost erfährst du, wie die Engel in mein Leben kamen.

Mittlerweile begleite ich (hauptsächlich) Frauen (aber natürlich auch Männer) dabei ihr Potenzial zu entfalten, ihre eigene Kreativität & ihren Ausdruck zu entdecken und ihre Berufung zu leben. Meist sind das Menschen, die mitten im Leben und auf der Karriereleiter schon ziemlich weit oben stehen, aber irgendwann feststellen, dass sich ihre Arbeit und ihr Leben wenig sinnvoll anfühlen. Sie befinden sich gerade an einer Weggabelung und sind oft noch unklar, wie ihr Leben weiter gehen soll. Denn alles, was ihnen bisher wichtig war, gerät plötzlich ins Wanken oder fühlt sich nicht mehr richtig an.

 

Sinn-erfüllung oder nicht?

 

Ich selbst hatte 2008 genau dieses Gefühl: Ich war als kreative Projektleiterin in der Kommunikationsabteilung eines großen deutschen Versicherungsunternehmens tätig. Habe neue Imagekampganen konzipiert und in Zusammenarbeit mit Agenturen umgesetzt, war verantwortlich für Messeauftritte, Vermietungswerbung und Internetprojekte etc.

Als ich eines schönen Tages nach einem sehr arbeitsintensiven Jahr im Herbst auf dem supercoolen Messestand hinaufblickte (zum sehr abgespaceten Dach des Standes) und bei mir dachte: »So, das ist alles deine Arbeit, dein Verdienst (wohlgemerkt: Kunden, Kollegen und Geschäftsführung waren hellauf begeistert!), aber ich FÜHLE es nicht. Es ist nicht MEINS.« Mit diesem Gedanken muss ich wohl im Universum einigen Aufruhr verursacht haben, denn ein knappes Jahr später war ich nach einer betriebsbedingten Kündigung meinen »sicheren« Job los.

 

Warum? Weil ich nicht anders kann.

 

Ich habe mich bewusst dafür entschieden, das zu tun, was ich mache. Nämlich Menschen zu begleiten und damit »Heilarbeit« zu leisten, einerseits auf kreative Art & Weise (bei der ich mich selber auch ausleben darf) und andererseits mit energetischen Methoden wie z.B. den EngelCoachings oder Meditationen & Transformations-Sessions. Ich bringe Menschen auf den »Weg des Lichtes«. Oder besser gesagt, ich bestätige ihnen oft nur, was sie selber längst schon wissen: Nämlich, dass sie in ihrem Leben eine spirituelle Richtung einschlagen wollen und auch dürfen. Denn jedes Leben ist dazu angelegt einen »Sinn« zu haben. Wie auch immer der ausfallen mag, ist eine sehr persönliche Sache. Es braucht nur einen kleinen Schubs und vor allem die eigene Erlaubnis dafür.

Ich hätte mich auch gar nicht anders entscheiden können. Du kennst das sicher auch: Du weißt einfach, was du tun MUSST! Weil du ein so sicheres, warmes & gutes Gefühl hast.

 

Malen. Und Malen & Malen

 

StefanieMarquetant_flussSchon als Kind war ich kreativ, ich habe für meine Barbie-Puppen Kleider gehäkelt und genäht und Möbel gebaut. Als Teenager habe ich Schmuck gebastelt und dabei meine ersten Erfahrungen als »selbständige Unternehmerin« gesammelt: Auf dem Straßenfest meiner Heimatstadt habe ich selbstentworfene Ohrringe verkauft. Die waren damals der Renner!

Heute bin ich glücklich, wenn ich male. Und es fehlt mir definitiv, wenn ich es länger nicht tue. Am liebsten würde ich noch viel mehr malen & gestalten. Es macht mich glücklich, wenn ich ein Seelenbild oder ein energetisches Logo kreiert habe und es meine KundInnen inspiriert. Das ist zutiefst erfüllend!

Und so kann ich heute voller Begeisterung sagen:

 

»Als SpiritualArtist und EngelCoach begleite ich Frauen dabei ihre innerste Berufung zu finden & ihre Kreativität zu entfalten für ein rundum (sinn)erfülltes Leben & Business. Mit Leichtigkeit, Freude & Liebe.«

Was macht dich glücklich, was erfüllt dich? Ich freue mich von dir zu hören & zu lesen...

Lebe liebevoll, wild & kreativ!

unterschrift_stefanie

 


Bist du bereit liebevoll, wild & kreativ zu leben?

wallpaper_engelpost

* Pflichtfeld


Dein persönliches EngelCoaching

Finde & lebe deine Berufung: Fühlt sich deine Arbeit leer & sinnlos an? Hast du das lähmende Gefühl auf der Stelle zu treten?

Mit der Unterstützung von Erzengel Michael erkennst du deine Lebensaufgabe und kannst die nächsten Schritte in deiner Karriere & deinem Leben angehen. Er hilft dir auch den Mut aufzubringen für einen Jobwechsel oder dein eigenes Business zu planen.

Erkennst du dich wieder? Wenn du dich endlich glücklicher, freier, selbstsicherer fühlen und deine Berufung leben möchtest, buche jetzt online dein EngelCoaching: Ich freue mich auf dich.

3 Antworten

  1. Waldemar

    Hallo Frau Marquetant,
    mein Text hat sich irgendwie in die Antwortenleiste verschoben.
    Deshalb bitte dort lesen.
    Danke.
    Waldemar Zowislok

  2. Waldemar

    Waldemar Zowislok Saarbrücken, 22.10.2020
    Scheidterbergstr. 18
    66133 Saarbrücken
    0681-8304408
    walden17@t-online.de

    Frau
    Stefanie Marquetant

    Sehr geehrte Frau Marquetant,

    Mein Name ist Waldemar Zowislok, und ich habe bezugnehmend auf Ihren
    wundervollen Artikel über Starseeds eine Anfrage.
    Ich bin von Beruf Sozialpädagoge und habe bei der Heilpraktkerin und
    spirituellen Lehrerin Awen Lucia eine Ausbildung als Engeltherapeut absolviert.
    Meine beruflichen Erfahrungen umfassten Tätigkeiten in Jugendamt,
    Therapeutischer Schülerhilfe,Kindergarten, Drogenhilfe und seit einigen Jahren in
    Festanstellung im Bereich der Jugendberufshilfe. Der Schwerpunkt meiner Tätigkeit war bisher die Betreuung von jungen Müttern in Berufsausbildung, welche häufig aus dysfunktionalen Familien zu uns kommen.

    Es war mir dabei immer ein Hauptanliegen, neben der Absicherung der
    finanziellen Situation, meine Jugendlichen mit viel Zuwendung in ihrer Individualität fördern und zu ermutigen, selbstständig ihren eigenen Weg zu gehen.
    Vorher muss sehr oft dafür das Selbstwertgefühl gesteigert und
    Probleme geklärt und auch teilweise Krisen bewältigt werden.
    Nach meiner Einschätzung finden sich bei meinen Auszubildenden Indigokinder
    und auch Kristallkinder.
    Der Spannungsbogen zwischen institutionellen Anforderungen und den Bedürfnissen
    der oft hochsensiblen Jugendlichen ist oft belastend groß und schwierig zu konfigurieren.
    Nach meiner bisherigen Erfahrung hat sich ein besonders intensiver empathischer Betreuungsmodus für die hochsensiblen Auszubildenden als sehr hilfreich gezeigt um sie zum Ausbildungserfolg zu begleiten.

    Sehr gerne würde ich nun meine Freude und Berufserfahrung in konzeptioneller und offizieller Form -auch gerne hauptamtlich- für Kinder und Jugendliche des Neuen Zeitalters einbringen.
    Diesbezüglich würden mich Bereiche wie Beratung, Kita-und Schulbetreuung, Freizeitpädagogik besonders ansprechen.
    Aber vielleicht gibt es auch ein Superangebot in einem anderen Bereich!
    Wenn Sie mir Ideen und Tipps dafür geben könnten wäre ich sehr dankbar.
    Für weitere Informationen stehe ich natürlich auch gerne zur Verfügung.

    Mit freundlichen Grüssen

    • Stefanie Marquetant

      Lieber Waldemar

      Herzlichen Dank für deine Anfrage und deine ausführliche Nachricht. Klingt wundervoll, wie du bereits die Jugendlichen unterstütztst! Und ja, du darfst deine spirituellen Fähigkeiten noch mehr in dein Arbeit einbringen. Auch für mich fühlt es sich so an, dass viele der Jugendlichen Kristall- und Indigokinder sind, gerade weil sie nicht ins (aus meiner Sicht eher "unmenschliche") System passen.

      Alle Bereiche, die du erwähnt hast, sind möglich. Bitte doch die Geistige Welt darum, dass sie dich zu dem Bereich / Tätigkeit führen, an dem du am meisten (zum Wohle aller) deine Erfahrungen und Talente einbringen kannst.

      Evtl. steht auch eine (Teil)Selbständigkeit an, denn die Berufe, die es jetzt aktuell noch gibt, werden nicht mehr lange (was genau auch immer das bedeutet) Bestand haben. Wenn du (von allen finanziellen Überlegungen und Umsetzbarkeit) freie Wahl hättest, was würdest du dann am liebsten (mit / für Jugendliche) machen? Fühle, wie sich das für dich und die Jugendlichen anfühlt und gehe dann den ersten Schritt in Richtung dieses Gefühls.

      Alles Liebe für dich, Stefanie

      PS: Falls du weitere Klarheit & Unterstützung möchtest, stehe ich dir gerne in einem EngelCoaching zur Verfügung: http://www.stefaniemarquetant.com/engelcoaching

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.