Erfühlen der Erfüllung

Eingetragen bei: Berufung, EngelCoaching | 10

Geld ist Energie im Fluss

 

trustinlove_fuelleDie Top 10 der blockierendsten Glaubenssätze über Geld, 1 Übung zum Auflösen und wie du in das Gefühl der Erfüllung kommst: Was hat Geld mit »Erfüllung« zu tun? Sehr viel! Geld ist auch »nur« eine Form von Energie. Und je mehr du das liebst, was du tust, je erfüllter du dich fühlst, desto mehr Energie kann zu dir zurück kommen. So einfach!

 

Ähm, MOMENT! Wenn das so einfach wäre, warum gibt es dann Menschen, die in Armut leben und kein Geld haben!? Da stimmt doch was nicht, höre ich dich sagen. Aus eigener Erfahrung kann ich festhalten: Da liegt tatsächlich einiges im Argen.

  1. Blockieren fest verankerte Glaubenssätze unseren Geldzufluss
  2. hat Geld oder der Mangel in den meisten Fällen etwas mit deinem (niedrigen) Selbstwert zu tun und
  3. schwirren eine Menge kollektiver Überzeugungen und sogenannter »Wahrheiten« über Geld rund um unseren Globus. Manchmal fühlt sich das wie eine dicke, graue, undurchdringliche Masse an. Denn das, was wir glauben, ist auch unsere Realität. Und wenn die halbe Welt (ganz schön viel geballte Energie!) dran glaubt, dass Geld schwer zu verdienen ist usw., dann zeigt sich eben genau das in unserer kollektiven & persönlichen Realität.

 

Mein Weg. Meine Entwicklung

Bis vor einigen Jahren dachte ich, dass ich »eigentlich« gar kein Problem mit Geld hätte. Seit ich denken kann war das Geld ein Thema in meiner Familie. Es war (angeblich) immer irgendwie knapp, obwohl alles (Wohnung, Kleidung, Lebensmittel, Urlaub, ....) in mehr als ausreichendem Maße vorhanden war. Trotzdem umgab mich dieses diffuse Gefühl, dass die anderen mehr hatten und es nie wirklich ausreichte. Ich dachte, das sei normal. Also hab ich nach dem Studium einen sicheren und nicht schlecht bezahlten Job angenommen. Und weiterhin hatte ich alles, was ich brauchte, konnte mir nun selber alles leisten, was ich wollte. Trotzdem hielt sich sehr hartnäckig das Gefühl, dass die ganze Sache mit dem Geld irgendwie zäh und unangenehm war.
Bevor ich die Geschichte weiter erzähle, scheint es mir hilfreich, meine elementaren Glaubenssätze rund ums Geld & Reichtum aufzulisten. Zum ersten Mal kam ich mit diesen Überzeugungen 2008 bewusst in Berührung, als ich die Übungen aus dem »Weg des Künstlers« machte (Julia Cameron | Der Weg des Künstlers - Ein spiritueller Pfad zur Aktivierung unserer Kreativität | Diese Buchempfehlung und noch 9 weitere findest du im Post »10 Bücher, die dein Leben verändern«). In Kapitel sechs geht es darum das Gefühl von Reichtum wiederzugewinnen. So erfuhr ich also meine persönliche Top-Ten der niederschmetternden und blockierenden Glaubenssätze:

1. Geld stinkt.
2. Geld macht Menschen hartherzig.
3. Geld kommt nie genug rein.
4. Geld ist harte Währung, verdirbt.
5. Geld rinnt durch die Finger.
6. Ich kann nicht mit Geld umgehen.
7. Beim Geld hört die Freundschaft auf.
8. Wenn ich es mir leisten könnte, würde ich nicht mehr arbeiten.
9. Geld muss man sich (hart) verdienen.
10. Geld liegt nicht auf der Straße.*

 

Die Bedeutung von Geld

Also ist Geld etwas, dem alle hinterherjagen, das nur wenige in Fülle besitzen, die es nicht hergeben, und der Rest muss hart arbeiten, um an ein wenig Geld zu kommen, das dann doch nie ausreicht!?!

Und genau so hat sich das in meinem Leben gezeigt. Dazu kam, dass alle um mich rum mich andauernd auf »mein Geldthema« angesprochen haben. Heute weiß ich, dass das, was Menschen über mich sagen, mehr über sie selber aussagt als über mich. Und dann spiegeln sie mir natürlich auch etwas: Nämlich meine Gedanken und Gefühle über und für (oder eher gegen) Geld. Heute bin ich sehr dankbar für diese Aussagen, denn sonst wären mir meine Überzeugungen nicht bewusst geworden und ich hätte sie schlussendlich nicht auflösen können.
In einem Reading kam zusätzlich die Antwort »Das hast du dir als Thema für diese Leben ausgesucht« auf meine Frage, warum es immer wieder darum geht.

Und ich habe festgestellt: In meiner Familie dreht sich wirklich (fast) alles (immer noch) ums Geld! Es geht nicht darum, wie ich am meisten Spaß haben kann. Wie ich meine Berufung leben, ein leichtes & angenehmes Leben haben kann. Nein! Es muss ein »sicherer Job« sein und man muss »sein Geld verdienen«.

Da wundert mich nix mehr. Es ist sehr hilfreich, sich seine prägende Umgebung anzuschauen, wenn ein Thema hochpoppt und sich zäh hält. Das bedeutet nicht, dass ich meiner Familie Schuld gebe. Aber es erleichtert die Erkenntnis, warum und von welcher Glaubens-Basis aus ich gestartet bin.
Und wenn ich mir das jetzt so anschaue, dann habe ich mich ganz schön entwickelt und viele (gefühlte 1000) Glaubenssätze aufgelöst. Und so kommt es, dass ich plötzlich Geschenke in Hülle & Fülle bekomme (Essenseinladungen, Gutscheine und ja: auch echtes Geld!) und sogar Geld auf der Straße finde. Und die Anfragen & Aufträge für meine Arbeit nur so hereinflattern. So erlebe ich, was ich als neue Überzeugungen abgespeichert habe: »Das Geld (und die Fülle) kommt von überall zu mir und liegt sogar auf der Straße!«

Zusätzlich oder vielmehr parallel habe ich auch an meinem Selbstwert & Selbstliebe gearbeitet. Und je höher der Selbstwert steigt, desto mehr Energie und somit auch Geld kann zu mir fließen. Ich persönlich glaube, dass jedes Problem - ob Krankheit, Schulden, Beziehung, Job, .... - im Grunde auf einem Mangel an Selbstwert basiert. Das jedenfalls sind meine Erfahrungen mit meinen KundInnen und auch meine ganz persönlichen. Aber das ist ein anderes Thema, das ich in einem späteren Post näher beleuchten möchte...

 

Neue Überzeugungen lösen alte auf

Zuerst möchte ich dir zeigen, wie du mit einer Visualisierungs-Übung negative Glaubenssätze auflösen kannst:

Nimm dir Zeit und setze dich an einen ruhigen Ort. Sitze bequem und stelle deine Füße nebeneinander auf den Boden und erde dich. Schreibe dir zehn Sätze, die dir zu einem bestimmten Thema (z.B. Geld & Reichtum) in den Sinn kommen, auf ein Blatt Papier. Auf ein zweites Blatt schreibst du zu jedem der (alten, negativen) Sätze einen positiven Partner wie z.B. »Geld stinkt > Geld ist geruchsneutral und sichtbar gemachte Liebe«.

Nun stellst du dir vor, du sitzt in einem Karussell (wie auf dem Rummel) von der Art, die nach oben fahren (um dann plötzlich nach unten zu fallen). Das Fallen kommt in deiner Visualisierung nicht vor, aber das Nach-oben-Fahren. Spüre nochmal deine Erdung. Oben angekommen stellst du dir deine negativen (dir nicht mehr nützenden Glaubenssätze) vor, wie sie unten am Boden liegengeblieben sind.

Das Blatt mit den positiven Sätzen hast du mit nach oben genommen. Vor deinem inneren Auge verwandelt sich dieses Blatt inklusive deiner neuen & positiven Überzeugungen nun in goldenen Engelstaub, den du jetzt nach unten rieseln lässt. Auf diese wundersame Weise löst der Engelstaub die Sätze am Boden auf & transformiert sie. Ganz einfach, oder?

 

Das Gefühl der Erfüllung

Welche Tätigkeit (beruflich oder privat) erfüllt dich? So vollständig, dass da kein Platz ist für Sorge, Ärger... Wobei fühlst du dich an- und ausgefüllt mit Leichtigkeit, Frieden, Harmonie, Freude, ...?

 

erfuellung_erzengel_sandalphon»erfühle die erfüllung. wenn du erfüllt bist, schöpfst du aus der unendlichen quelle, die nicht versiegt.« ERZENGEL SANDALPHON

 

Abschließend möchte ich gerne eine Information aus einem EngelCoaching teilen. Vorgestern hatte an einem Tag gleich vier Coachings. Zufälligerweise beschäftigte alle Coachees ein gemeinsames Thema. Jede/r ist gerade in einer Art »Übergangs- oder Zwischenphase«: Ein Lebensabschnitt endet und ein neuer beginnt, doch alles ist noch unsortiert, unklar und liegt noch im Nebel - ist also noch nicht sichtbar.

Gewöhnlich geben die Engel Auskünfte, wie eine neue Aufgabe oder ein nächster Schritt aussehen kann. Nicht so an diesem Tag. Es ging vielmehr darum, dass die Menschen sich ausprobieren. Austesten, was ihnen Freude macht. Eine Antwort der Engel: »Es gibt kein Richtig oder Falsch, alles sind Erfahrungen, damit du fühlen kannst, was dich wirklich erfüllt.«

 

Beim letzten Termin dieses Tages zeigte sich Erzengel Sandalphon als Begleiter für das Coaching und plötzlich stand das Motto im Raum: »ERFÜHLE DIE ERFÜLLUNG«. »Spüre im Tun, was wirklich deins ist, was dich ausfüllt, was sich leicht & gut anfühlt«.

Er gab den Hinweis, dass wir ihn & seine Energie jederzeit um Unterstützung bitten können, selbst wenn wir nicht wissen, wie sich die Erfüllung anfühlt. Oder wenn es uns gerade schwer fällt, uns in dieses Gefühl hineinfallen zu lassen, weil andere Dinge oder Ängste oder Sorgen unser System ausfüllen: Setze dich hin, erde dich und bitte Erzengel Sandalphon dir das Gefühl der Erfüllung zu zeigen...

Vielleicht möchtest du das gerne ausprobieren? Ich freue mich, wenn du deine Erfahrungen zum Thema Geld & Erfüllung in einem Kommentar teilst.

 

Ich fühle mich gerade sehr erfüllt, denn ich hatte mit den vier wundervollen EngelCoachings einen erfüllenden & erfüllten Tag. Und ich freue mich, dass ich (mithilfe der Engel) Menschen dabei unterstützen darf (durch Seelenbilder & EngelCoachings) ihren spirituellen Weg (beruflich & privat) zu finden und zu gehen. Danke <3 !

Und ich danke ganz herzlich Petra Schwehm, die mit ihrer Blogparade »Geld und Glaubenssätze« den Nerv der Zeit getroffen hat. Schau dich einfach auf Petras Blog um und lass dich von weiteren Geschichten rund um Geld, Glaubenssätze und Reichtum inspirieren...

Ich wünsche dir ebenfalls einen erfüllten & erfüllenden Tag.

Lebe liebevoll, wild & kreativ!

unterschrift_stefanie_

 

 

Dein persönliches EngelCoaching

Finde & lebe deine Berufung: Fühlt sich deine Arbeit leer & sinnlos an? Hast du das lähmende Gefühl auf der Stelle zu treten?

Mit der Unterstützung von Erzengel Michael erkennst du deine Lebensaufgabe und kannst die nächsten Schritte in deiner Karriere & deinem Leben angehen. Er hilft dir auch den Mut aufzubringen für einen Jobwechsel oder dein eigenes Business zu planen.

 

Komme in deine Selbstliebe. Erhöhe deinen Selbstwert: Zeichnen sich in deinen Beziehungen und deinem Leben immer wieder die gleichen Muster ab? Fehlt es dir an Selbstsicherheit & Selbstliebe?

Mit der Unterstützung von Erzengel Jophiel erkennst du deine alten Muster, die deinen Selbstwert niedrig halten und dir den Weg zur Selbstliebe blockieren. Du entrümpelst dein Leben und wirfst alte Glaubenssätze / Muster / Blockaden / Familienthemen über Bord, um endlich unbeschwert durchs Leben zu tanzen.

 

Aktiviere deine Selbstheilungskräfte: Fühlst du dich wie ein Spielball auf den haushohen Wellen des Meeres statt entspannt im Fluss des Lebens zu schwimmen? Hast du immer wieder die gleichen körperlichen Symptome?

Mit der Unterstützung von Erzengel Raphael erkennst du eingefahrene Gewohnheiten, alte Muster und ggf. Familienthemen, die körperliche Symptome hervorrufen können. Gemeinsam lösen wir diese Muster und Blockaden auf und aktivieren deine Selbstheilungskräfte. Für ein entspanntes & freies Leben.

 

Erkennst du dich wieder? Wenn du endlich glücklicher, freier, selbstsicherer fühlen oder endlich deine Berufung erkennen möchtest, dann buche jetzt dein EngelCoaching. Ich freue mich auf dich.

 

Bist du bereit liebevoll, wild & kreativ zu leben?

Bist du bereit, deine Berufung wiederzuentdecken, dein Potenzial & deine Kreativität zu entfalten?
Dann abonniere den Newsletter »EngelPost« und erhalte regelmäßig kostenfreie Inspirationen, Meditationen und Impulse für dein rundum erfülltes & kreatives Leben.


 

 

 

 

 

Verfolgen Stefanie Marquetant:

SpiritualArtist & EngelCoach

Als EngelCoach & SpiritualArtist begleite ich Menschen dabei ihre Berufung zu leben & ihre Kreativität zu entfalten: Lebe liebevoll, wild & kreativ!

10 Antworten

  1. Liebe Stefanie,

    welche wundervoller und bereichernder Beitrag von dir! Ich bin froh, dass du noch bei der Blogparade mit dabei bist. Die Erfüllung zu fühlen bzw. zu spüren ist ein super Tipp von dir und immer mehr von dem zu tun, was uns Freude und Leichtigkeit macht.

    Ich stimme dir sehr zu: ALLES was wir tun, alle Erfahrungen sind wichtig und bringen uns weiter. Und wenn es auch "nur" dafür gut ist, dass wir dann wissen, was wir nicht mehr wollen. Konrasterfahrungen sind oft sehr wertvoll 😉

    Alles Liebe,
    Petra

    • Liebe Petra,

      danke, dass du das Thema Geld in deiner Blogparade in den Mittelpunkt stellst, denn das widerlegt einen weiteren Glaubenssatz, nämlich: »Über Geld spricht man nicht«. Es hat mir großen Spaß gemacht, offen über »meine Geldgeschichte« zu sprechen und Teil deiner Blogparade zu sein.

      Alles Liebe, Stefanie

  2. Barbara J. Schoenfeld

    Liebe Stefanie,
    herzlichen Dank für deinen Artikel. Bei so mancher Aussage habe ich geschluckt, denn so Manches kommt mir bekannt vor. Irgendwie ist das Thema wohl wirklich reif für sehr viele Menschen und ich bin wirklich heilfroh, dass ich mich auch an der Blogparade beteiligt habe, denn es tut sich momentan sehr viel bei mir. Gerade in Bezug auf Fülle und Geld.
    Und ich weiß, dass ich auch geführt werde, denke auch, dass das Geldthema mir für dieses Leben gegeben wurde es diesmal zu meistern. Ich bin gespannt was da noch so alles kommt und wünsche dir bei deiner Arbeit weiterhin ganz viel Erfolg und viele beglückende Erlebnisse.
    Herzliche Grüße
    Barbara

    • Liebe Barbara,

      ja, das kann ich sehr gut nachempfinden. Und viele der Glaubenssätze sind auch kollektiv verankert. Kein Wunder, dass sie deshalb so weit verbreitet sind.
      Da haben wir etwas gemeinsam, das Geldthema, das wir gemeistert habn und immer noch mehr in die Fülle & Erfüllung kommen und sind.
      Danke und dir ebenso viel Erfolg und wunder-volle »Zu-fälle«.

      Alles Liebe, Stefanie

  3. Upps, Stefanie, hast Du das über meine Familie geschrieben?! Deine Erfahrungen teile ich recht ähnlich...

    Deine Übung ist ja spannend. Das klingt sehr gut. Das merke ich mir jetzt für alle negativen Glaubenssätze vor. Danke fürs großzügige Teilen. Was für ein schönes Bild mit dem goldenen Engelstaub.

    Ganz liebe Grüße, Andrea

    • Liebe Andrea,

      nein, aber ich höre das öfter. Also ist definitiv was dran an den kollektiven Glaubenssätzen.
      Danke, ich war selber ganz gerührt, als ich die Übung in einem EngelCoaching bekommen habe. Stimmt, auch ich mag sehr gerne den Engelstaub. Also lass ihn uns munter über alle alten Überzeugungen streuen 🙂

      Alles Liebe, Stefanie

  4. Hallo, ein sehr Interessantes Thema ich glaube das Gefühl mit Geld kennt jeder.Ein sehr schöner Artikel Daumen Hoch.

    MfG Alexander

  5. Super tolle Buchempfehlungen danke auch für den tollen Artikel.
    Die 10 Geld "Gebote" kenn ich nur zu gut.. bzw. kannte 🙂

    • Liebe Silvia,

      schön, dass ich dir ein solch wundervolles Buch empfehlen darf. Es ist wirklich sehr lesenswert.
      Und wie schön, dass du offensichtlich diese Glaubenssätze auflösen konntest.

      Weiterhin alles Liebe,
      Stefanie

Hinterlasse einen Kommentar